rotkreuzkurs-eh-header-alt.jpg Foto: A. Zelck / DRK-Service GmbH

Aktuelle Hinweise für ihren Kursbesuch, Covid19 Hygienevorschriften

  • Aktuelle Hinweise für Ihren Kursbesuch!! (Hygienemaßnahmen)

    Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer der BRK-Rotkreuzkurse Erste Hilfe!
    Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen aufgrund der derzeitigen Lockerungen die
    BRK-Bildungskonzepte rund um die Erste Hilfe wieder anbieten können.

    Wir können aber unsere Bildungsmaßnahmen nur unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben und aktuellem Hygienekonzepte durchführen.

    Wir bitten Sie folgende Informationen vor Ihrer Anmeldung zur Kenntnis zu nehmen und freuen uns, Sie unter den hier aufgeführten und zu erfüllenden Punkten bei uns begrüßen zu dürfen.


    Aktuell gelten folgende Hygienemaßnhmen bei unseren Kursen: 

    Update 23.08.2021


    Voraussetzung für eine Kursteilnahme!

    Generell gilt:
    Alle Teilnehmenden sind dazu aufgefordert, 1,5 Meter Mindestabstand zu anderen Personen einzuhalten.
    Vereinzelte Übungen, die es erfordern sich näher zu kommen, erfolgen unter besonderem Schutz mit FFP2-Maske und Schutzhandschuhen - Wie im Ernstfall!
    Voraussetzung für eine Kursteilnahme:
    Um am öffentlichen Rotkreuzkurs teilnehmen zu können ist es zwingend erforderlich einen Nachweis der Kursleitung vorzuzeigen,
    dass die teilnehmende Person...
          ...vollständig geimpft ist, oder
          ...als vollständig genesen gilt, oder
          ...innerhalb der letzten 24 Stunden negativ auf das SARS-CoV-2-Virus getestet wurde. (PCR Test 48 Std.)

    Wichtig:
    Während des gesamten Kursverlaufs ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Auf den Verkehrswegen und bei unterschreiten des Mindestabstandes ist eine FFP-2-Maske zu tragen. Dies ist Vorausset­zung für die Teilnahme und entsprechende Masken müssen in ausreichender Anzahl (mind. zwei, besser drei Stück)von den Teilnehmenden selbst mitgebracht werden.
                          
    Ohne Maske können Sie nicht am Kurs teilnehmen! 

    Auch bei einer ärztl. Befreiung von der Maske können Sie nicht teilnehmen!

     
    Bei Erkältungsanzeichen, Krankheitsgefühl oder bei vorliegender Erkrankung sowie bei angeordneter Heimquarantäne können Sie ebenfalls nicht teilnehmen.

     

    Zusätzliche Informationen zum Kursablauf:
    Die Gruppengröße wird an die Vorgaben vor Ort angepasst und ggf. verkleinert, um den notwendigen Sicherheitsabstand zu gewährleisten. Für alle Teilnehmenden werden wie gewohnt Einmalhandschuhe für die praktischen Übungen zur Verfügung gestellt.
    Praktische Übungen werden im komplexen Ablauf erfolgen, z.B. wird die Kontrolle der Atmung während der praktischen Übung Wiederbelebung erfolgen. Dies bedeutet vorläufig, dass wir von unserem normalerweise sehr praxisorientierten Ablauf auch insofern abweichen, dass besonders Kontakt intensive praktische Maßnahmen derzeit eher vermieden werden. Zur Vermittlung der bisherigen Lerninhalte werden wir andere methodische Vorgehensweisen anwenden, z.B. werden wir vermehrt Lehrfilme einsetzen. Im Kursverlauf wird auf derzeit abgeänderte Vorgehensweisen von zu leistenden praktischen Erste- Hilfe-Maßnahmen in einem Notfall hingewiesen, die durch das derzeit hohe Infektionsrisiko dringend zu empfehlen sind. Entsprechende Informationen erhalten Sie in schriftlicher Form zum Mitnehmen.

    Mit der Kenntnisnahme und Umsetzung dieser Informationen tragen Sie maßgeblich zur Sicherheit in unseren Rotkreuzkursen Erste Hilfe bei.